Blog

Vogelfutter
© GPP/Welzhofer

Autor: 

greenduck

Vogelfutter war früher einmal ein Winterthema. In der kalten Jahreszeit wurde das Vogelhaus aufgestellt, die Meisenknödel in den Baum gehängt, Sonnenblumenkerne ausgestreut. Jetzt werden immer mehr Stimmen u.a.

Dahlien
© Fluwel

Autor: 

greenduck

Sie blühen von Ende Juli bis weit in den Oktober hinein. Wenn regelmäßig Verblühtes entfernt wird, bilden sich ständig neue Blüten.

Pfingstrose
© BBH

Autor: 

greenduck

Die üppig blühende Pfingstrose ist hauptsächlich im Mai und Juni erhältlich. Das macht diese Blume zu etwas ganz Besonderem. Wussten Sie, dass über tausend Sorten erhältlich sind in verschiedensten Formen und Farben?

Rasensamen
© BGL

Autor: 

greenduck

Beim Kauf des Rasensamens sollte man nicht sparen, sondern auf hochwertige Qualitätsmischungen zurückgreifen. Aber aufgepasst: Es gibt unterschiedliche Sorten und nicht jede Grassorte ist für jeden Garten geeignet.

Rasenpflege
© Hauert

Autor: 

greenduck

Durch permanente Nässe oder Schneelast sind viele Rasenflächen nach dem Winter verdichtet und strapaziert. Moos und Verfilzungen haben sich festgesetzt und entziehen Licht und Nährstoffe.

Gerbera
© BBH

Autor: 

greenduck

Die Gerbera ist eine nicht duftende Blume, die ursprünglich aus Südafrika, Asien, Südamerika und Tasmanien stammt. Sie gehört zur Pflanzenfamilie Asteraceae, beziehungsweise Compositae, den Korbblütlern.

Freesie
© BBH

Autor: 

greenduck

Die Freesie ist ein Knollengewächs und wurde in Südafrika entdeckt, wo sie auch „Kap-Lilie der Täler“ genannt wird.

Autor: 

greenduck

Keine andere Art der Vermehrung ist so einfach wie die Teilung. Dadurch erhält man gleich mehrere vitale Einzelpflanzen, die dann wieder neu arrangiert werden können. Außerdem sind verjüngte Pflanzen gesünder und wuchsfreudiger.

Seiten

RSS-Feeds abonnieren