Kräuter ernten

Kräuter
© loujou / pixelio

Möchten Sie Kräutervorräte für den Winter anlegen? Kurz vor oder während der Blütezeit enthalten Kräuter die meisten Aromastoffe. Deshalb ist jetzt die richtige Zeit, um sie zu trocknen oder einzufrieren.

Für Thymian, Oregano, Salbei, Rosmarin, Minze, Ysop und Bohnenkraut ist das Trocknen die beste Konservierungsmethode. Dazu werden ganze Triebe bodennah abgeschnitten, gebündelt und zum Trocknen aufgehängt - am besten an einem luftigen, warmen und trockenen Platz. Wenn die Zweige rascheln, werden die Blätter vorsichtig abgestreift, in dunkle Gefäße gefüllt und gut verschlossen aufbewahrt.

Dill, Schnittlauch und Petersilie werden in kleinen Portionen mit Wasser eingefroren zu einem würzigen Eiswürfel.
Oder stellen Sie doch einmal ihr eigenes Gewürzöl her. Geben Sie die einen Tag lang getrockneten Zweige von Thymian, Rosmarin und Basilikum mit Salz, Pfeffer und Knoblauch in Flaschen und füllen sie mit Olivenöl auf.

Tags: